Allein gegen die Zeit - Der Film

Allein gegen die Zeit - Der Film

Inhalt

Ben, Jonas, Özzi, Leo und Sophie - drei Jungs, zwei Mädchen - kurz vor dem Abitur, geraten auf ihrer Klassenfahrt nach Hildesheim ins Visier einer geheimnisvollen Sekte. Ihre Freundschaft wird dabei auf eine harte Probe gestellt: Leo ist zwischen Ben und Jonas hin und her gerissen, Sophie schwärmt heimlich für Özzi und warum hat es die Sekte gerade auf Jonas abgesehen? Bei der Besichtigung des Hildesheimer Doms kommt es zu einer Explosion mit dramatischen Folgen: Die Freunde werden getrennt und stellen fest, dass die unheimliche Sekte ein Ritual um die sagenumwobene Irminsul-Statue plant, das zur lang erwarteten Sonnenfinsternis vollzogen werden muss - mit schrecklichen Folgen für die Menschheit. Die Zeit läuft und ein actionreicher Kampf der Freunde beginnt, den sie nur durch Vertrauen und Zusammenhalt gewinnen können.

Kritik

Von 2010 bis 2012 war die Echtzeit-Fernsehserie ein Quotenbringer auf Kika. Nach demselben Prinzip funktioniert nun auch der erste Kinofilm der fünf Kinder, die als Identifikationsfiguren für die Zielgruppe packende Abenteuer bestehen müssen. Das ist unter der Regie von Christian Theede leidlich effektiv, sieht aber vielleicht nicht immer ganz so schnittig aus wie beispielsweise bei "Fünf Freunde". Entsprechend machte der Film keinen Stich im Kino. Aber im Home-Entertainment sollte er sein Publikum finden.

Copyright © 2016 Askania Media. All rights reserved.