Antboy - Superhelden hoch 3

Antboy 3

Inhalt

Im Verlauf der Sommerferien hat Pelle genug Zeit, die Entscheidung zu fällen, trotz bevorstehender Einweihung einer Antboy-Statue das Superhelden-Kostüm an den Nagel zu hängen. Er fühlt sich dem Abenteuer-Dasein entwachsen und will seine Zeit lieber mit seiner Freundin Ida verbringen, sehr zum Missfallen von Pelles Freund Wilhelm, der nun selbst als junger Superheld auf den Plan tritt und für Unruhe sorgt. Dann wird auch noch Antboys Erzfeind Der Floh aus dem Gefängnis entlassen. Und Pelle ist klar, dass er handeln muss.

Kritik

Obwohl den ersten beiden "Antboy"-Filmen der verdiente Erfolg an den deutschen Kinokassen verwehrt blieb, kehrt die sympathische dänische Antwort auf "Kick-Ass" nun doch noch zum Grande Finale zurück, um die von vornherein als Trilogie angelegte Reihe zu einem gebührenden Abschluss zu bringen. Wieder ist ein sichtlich älter gewordener Oscar Dietz in seiner Paraderolle zu sehen, souverän und packend inszeniert von Ask Hasselbalch, der als Filmemacher sichtlich gereift ist.

Copyright © Nimbus Film Productions