Auf dem Weg zur Schule

Sur le chemin de l'école

Inhalt

Jungen und Mädchen aus vier verschiedenen Ländern - Kenia, Marokko, Indien und Argentinien - haben eines gemeinsam, einen gefährlichen und langen Schulweg, zwischen vier und 22 Kilometern. Das schreckt sie nicht ab, denn sie wollen mit aller Kraft eine gute Ausbildung, denn die kann ihnen ein anderes, ein besseres Leben eröffnen. Diese Hoffnung gibt ihnen Energie, sie überwinden Hindernisse und Ängste. Und sie bleiben trotz allem Kinder, die ihren Spaß haben wollen.

Kritik

Der Dokumentarfilm von Pascal Plisson ist ein informatives, aber gleichzeitig emotionales und unterhaltendes Plädoyer dafür, jedem Kind die Möglichkeit zu geben, sein Potenzial zu entwickeln. Er konfrontiert den Zuschauer mit einer harten Realität, in der Bildung keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Privileg ist. Wenn die jungen Protagonisten vor großartiger Landschaft sich buchstäblich den Weg in die Schule, nach oben erkämpfen, sollte das für Jugendliche in Europa für Diskussionsstoff sorgen und zur Reflexion über die eigene Situation.

Copyright © 2013 Senator. All Rights Reserved.