Barfuß auf Nacktschnecken

Pieds nus sur les limaces

Inhalt

Lily ist anders. Sie lebt in einer skurrilen Fantasiewelt und macht meistens das, wozu sie gerade Lust hat. Zusammen mit ihrer Mutter wohnt sie in einem idyllischen Landhaus. Als ihre Mutter plötzlich stirbt, ist es an Lilys Schwester Clara, die mit einem Anwalt verheiratet ist und in Paris lebt, für Lily da zu sein. Unter dem Einfluss der eigenwilligen und freiheitsliebenden Lily findet Clara mehr und mehr Geschmack an der von Lily vorgelebten Ungebundenheit. Sie beginnt, ihr konformes Leben in Frage zu stellen.

Kritik

Mit der zwischen Drama und Komödie angesiedelten Geschichte zweier gegensätzlicher Schwestern adaptiert Fabienne Berthaud ihren eigenen Roman und ermöglicht ihren Hauptdarstellerinnen Ludivine Sagnier und Diane Kruger einen Paradeauftritt. Sagniers Lily mag mit ihrem kindlichen Ausbrüchen den Zuschauer provozieren, Kruger überzeugt durchweg in ihrer Ambivalenz und Ernsthaftigkeit, Verletzbarkeit und Stärke. Die Handkamera bleibt ganz nah an den Personen, die Musik von Michael Stevens ist ein Glücksfall.

Copyright © 2010 UNIVERSUM Film GmbH. All Rights Reserved.