Blue my mind

Blue my mind

Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Kurz vor den Sommerferien zieht sie mit ihren Eltern in eine neue Stadt. Ihre Eltern sind ihr längst fremd geworden und auf die Frage, ob sie adoptiert sein könnte, reagiert ihre Mutter verletzt, ohne aber zu antworten. Mia stürzt sich ins wilde Teenagerleben um Anschluss zu finden. Doch dann beginnt sich ihr Körper seltsam zu verändern. Erst kaum merklich, dann aber mit einer massiven Wucht. In ihrer Verzweiflung versucht sie sich mit Sex und Drogen zu betäuben, um aufzuhalten, was wie eine Flutwelle über sie hereinbricht. Doch die Natur ist stärker und Mias Verwandlung schreitet unaufhaltsam voran.

Kritik

BLUE MY MIND hatte seine Weltpremiere auf dem Filmfestival San Sebastián, war der große Abräumer beim Schweizer Filmpreis und gewann u.a. den Regiepreis des Max Ophüls-Festivals. Zahlreiche Preise und Festivals folgten.

Copyright 2017 tellfilm