Bombay Beach

Bombay Beach

Inhalt

Der abgeschiedene Ort Bombay Beach am kalifornischen Salton Sea, einst beliebter Erholungsort, ist inzwischen zum Inbegriff des gescheiterten amerikanischen Traums geworden. Sogar der Fischbestand ist zugrunde gegangen. Hier lebt ein Junge, vollgepumpt mit Medikamenten gegen ADHS, dessen Eltern wegen explosiver Waffenexperimente im Gefängnis landen. Für Cee-Jay, der dem kompromisslosen Bandenleben in Los Angeles entflohen ist, ist der Ort ein Refugium. Der alte Red, der Zeit seines Lebens an diesem Ort verbrachte, gehören Zigaretten und Whiskey zum Überlebensalltag.

Kritik

Die absolute Trostlosigkeit der Schauplätze erinnern an David Lynch-Filme. Das Werk der Clip- und Werberegisseurin Alma Har'el nimmt sich Zeit für seine Protagonisten, die von der Gesellschaft schon längst vergessen zu sein scheinen und ein nahezu unsichtbares Dasein fristen. In harmonischer Bildkomposition und mit Liebe zum Detail ist ein poetischer Musical-Dokumentarfilm entstanden, der von stimmungsvoller Musik von Bob Dylan und Beirut begleitet wird.

Copyright 2011 RoCo Films International LLC