zurück

Contraband

             
Contraband
Contraband
Contraband

Inhaltsangabe

Verbrechen kennt kein Vergessen: Chris Farraday ist in Schmugglerkreisen eine Legende. Doch seine kriminelle Karriere hat er schon vor Jahren an den Nagel gehängt und ist mit Frau und Kind sesshaft geworden. Als sein Schwager Andy einen Drogendeal vermasselt, fordert dessen skrupelloser Boss Tim Briggs von Chris, Andys Schulden zu begleichen: Beide sollen Falschgeld von Panama nach Amerika schmuggeln. Chris ist gezwungen, eine Crew aus alten Freunden zu rekrutieren. Als der Coup misslingt, bleiben ihm nur wenige Stunden, um die Panama-Gangster, die Polizei und Briggs‘ Gang auszumanövrieren. Das Leben seiner Familie steht auf dem Spiel ...

Kritik

Frei nach seinem eigenen isländischen Film "Reykjavik - Rotterdam: Tödliche Lieferung" inszeniert Baltasar Kórmakur ein US-Remake, das als Kriminaldrama beste Unterhaltung bietet. Trotz einiger Ungereimtheiten entwickelt das Drehbuch weitgehend plausibel seine in einem originellen Milieu angesiedelte, durchgehend spannende Geschichte. Diese ermöglicht Mark Wahlberg eine vertraute Rolle mit Autorität und Stärke, und Giovanni Ribisi einen amüsant-bedrohlichen Ausflug ins Psychopathenfach.

Szenenbilder

  • Contraband - Bild 1
    Contraband
  • Contraband - Bild 2
    Contraband
  • Contraband - Bild 3
    Contraband
  • Contraband - Bild 4
    Contraband
  • Contraband - Bild 5
    Contraband
  • Contraband - Bild 6
    Contraband
  • Contraband - Bild 7
    Contraband
  • Contraband - Bild 8
    Contraband
  • Contraband - Bild 9
    Contraband
  • Contraband - Bild 10
    Contraband
 
zurück