Das gelbe Segel

The Yellow Handkerchief

Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Nach sechs Jahren Gefängnis wird Brett Hanson in die Freiheit entlassen. Unschlüssig, ob es für ihn noch ein altes Leben gibt, in das es sich lohnt zurückzukehren, strandet er in einer kleinen Stadt in Louisiana. Vor allem die Erinnerung an seine große Liebe May lässt ihn nicht los. Er schreibt ihr eine Postkarte, mit der er ihrer Liebe eine letzte Chance gibt: Wenn sie ihn wiedersehen möchte, solle sie als Zeichen das gelbe Segel ihres Bootes hissen. An einer abgelegenen Fährstation trifft Brett auf die junge Martine und ihren bizarren Begleiter Gordy. Gemeinsam setzen die drei einsamen Fremden ihren Weg fort. Zwischen Sümpfen, reifen Kornfeldern und endlosen Highways erkennen sie, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie zunächst glauben. Brett beginnt sich zu öffnen und vertraut seinen jungen Begleitern die Geheimnisse seiner Vergangenheit an. Als er der Wahrheit schließlich ins Auge sehen muss, hat er nicht nur einen Weg zurück ins Leben, sondern auch zwei Freunde gewonnen.

Kritik

Udayan Prasad gelingt durch eindrucksvolle Bilder und eine gefühlvolle Geschichte ein sehr spezielles Drama. Er lässt die Spannung weniger über Dialoge, sondern eher über die Körpersprache der Protagonisten entstehen. Hierzu brauchte Prasad natürlich exzellente Darsteller: Neben den Allroundern William Hurt und Maria Bello überzeugt vor allem Eddie Redmayne in der Rolle des unsicheren und etwas verrückten Gordy. Auch Twilight-Star Kristen Stewart (Panic Room) kann erneut ihre schauspielerischen Qualitäten beweisen. Und so wird „Das gelbe Segel“ zu einem interessanten, stimmungsvollen und absolut sehenswerten Roadmovie. [dj]

Copyright © 2008 Dodi Film Productions AG
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 1,7 GB (SD)