Das Glück der großen Dinge

What Maisie Knew

Genre:
Sprachen:
Deutsch, Englisch

Inhalt

Die Rock-Ikone Susanna und der herb-charmante Kunsthändler Beale waren einst ein glückliches New Yorker Ehepaar. Doch Susannas Ruhm ist verblasst und der Reiz ihrer Beziehung auch. Die beiden lassen sich scheiden. Der Schatten dieser Trennung fällt auf ihre zauberhafte 6-jährige Tochter Maisie, um die ein heftiger Streit entsteht. Maisies Leben gerät aus den Fugen. Während Beale eine Beziehung mit dem Kindermädchen Margo beginnt, heiratet Susanna den Barkeeper Lincoln. Zwischen der ehrlichen Liebe für ihre Tochter, neuen Partnern und aufreibenden Jobs drohen ihre Eltern an der Situation zu scheitern.

Kritik

David Siegel und Scott McGehee ("The Deep End"), in Sachen Familienbeziehungen versierte Filmemacher, haben Henry James' 1897 erschienene Vorlage "What Maisie Knew" ins heutige New York verlegt. Lag das Genie von James darin, die Bewusstseinswerdung seiner Heldin in treffende Worte zu fassen, operieren die Regisseure mit klug gewählten, vielsagenden Bildern. Onata Aprile begeistert als 6-jährige Heldin, ihre erwachsenen Kollegen stehen ihr in nichts nach. Gut verortet sind auch die Schauplätze, die Giles Nuttgens in warmen, kräftigen Farben festhält.

Copyright © 2013 Pandastorm Pictures GmbH