Der fantastische Mr. Fox

Fantastic Mr. Fox

Inhalt

Familie Fox lebt in einem idyllischen Baumhaus in der nähe der drei fiesen Bauern Boggis, Bunce und Bean. Obwohl Mr. Fox seiner Frau schon vor Jahren versprochen hat das Hühnerstehlen aufzugeben, kann er der Versuchung nicht widerstehen gemeinsam mit seinem Freund Kylie den Geflügelställen der Bauern Nachts Besuche abzustatten. Das verärgert die drei Herren so sehr, dass sie beschließen ihn, seine Familie und die weiteren Tiere mit schwerem Gerät zur Strecke zu bringen.

Kritik

Wes Anderson legt nach "Die Royal Tenenbaums", "Die Tiefseetaucher" und "Darjeeling Limited" erneut eine Ballade über verkorkste Familien vor, dieses Mal als Stop-Motion-Film und frei nach der Vorlage von Roald Dahls wundersamer Kindergeschichte. Er füllt sie mit den von ihm bekannten, sympathischen Schrulligkeiten und den wie mit dem Geodreieck errechneten Kadragen. 60s-Songs, aus Truffaut-Filmen entliehene Score-Passagen von Georges Delerue und Liedfragmente von Burl Ives geben akustisch vor, was Anderson visuell umsetzt.

Copyright © 2010 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.