Der traumhafte Weg

Der traumhafte Weg

Inhalt

In der Aufbruchsstimmung Mitte der 1980er Jahre verbringen der englische Musiker Kenneth und die deutsche Theres, die studieren will, ihre Ferien gemeinsam in Griechenland und machen Straßenmusik. Doch als Kenneth erfährt, dass seine Mutter verunglückt ist, reist er nach Hause und lässt Theres allein. Sie bekommt ein Kind, studiert, arbeitet als Lehrerin in Berlin. Während Kenneth sein Leben nicht mehr in den Griff bekommt, zum Obdachlosen wird.

Kritik

Angela Schanelec, Mitbegründerin der Berliner Schule, bleibt ihrem Stil treu und erzählt ihre Geschichte um die auseinandergehenden Lebenswege eines ehemaligen Paares in ruhigen, extrem aufgeräumten Bildern und langen Einstellungen, die Emotion vermeiden. Entsprechend gibt es auch keinen klassischen Score. konsequent minimalistisches, stilisiertes Drama, das auf etlichen Festivals, u.a. Locarno, Toronto und Hamburg präsentiert wurde.

Copyright 2017 Piffl Medien