Diana

Diana

  • Belgien, Frankreich, Großbritannien, Schweden |
  • 2013 |
  • FSK 0 |
  • 108 Min.

Inhalt

London 1995. Prinzessin Diana lebt von Prinz Charles getrennt im Kensington Palace und wartet auf die Scheidung. Bei einem Krankenbesuch begegnet sie dem Herzchirurgen Dr. Hasnat Khan und verliebt sich in ihn. Mit ihm findet Diana nicht nur das private Glück, sie entdeckt auch, dass sie ihre Popularität für karitative Zwecke nutzen kann. Sie träumt von einer ganz normalen Ehe, überlegt sogar, mit dem Mediziner in dessen Heimat Pakistan zu ziehen. Doch den Doktor schreckt die Idee ab. Er will die Beziehung geheim halten, fürchtet die Öffentlichkeit und die Paparazzi.

Kritik

Auf die letzten zwei Lebensjahre von Diana, der Prinzessin von Wales, konzentriert sich der deutsche Regisseur Oliver Hirschbiegel in seinem (Liebes-)Drama, das auf Kate Snells Bestseller "Diana: Her Last Love" basiert. Mit Fingerspitzen- und Taktgefühl nähert er sich seiner tragischen, von Naomi Watts perfekt verkörperten Heldin an und versucht so weit es geht, Klischees zu vermeiden. Als angebeteter Arzt überzeugt Naveen Andrews ("Lost"), der sich stark zurücknimmt, eine Klasse für sich sind Bildgestaltung und Lichtsetzung von Kameramann Rainer Klausmann.

Copyright © 2013 Concorde Filmverleih