Die andere Seite der Hoffnung

Toivon tuolla puolen

Inhalt

Der syrische Flüchtling Khaled landet nach einer Odyssee, bei der er seine Schwester verloren hat, in Helsinki. Er beantragt Asyl, doch in Aleppo seien die Zustände laut finnischer Behörden doch nicht so schlimm. Er soll abgeschoben werden und flüchtet aus dem Heim. Er landet im Hinterhof einer Gaststätte, die der ehemalige Hemdenverkäufer Wikström übernommen hat. Die beiden prügeln sich. Doch Wikström lässt Khaled in seinem ehemaligen Lager wohnen und im Restaurant mitarbeiten.

Kritik

Märchenhafte Tragikomödie mit humanistischer Message des finnischen Meisterfilmemachers Aki Kaurismäki, der dafür bei der Berlinale 2017 den Regiebären gewann. Bands, Radio und Jukebox sorgen mit finnischem Tango, Schlager, Folk und Blues für die Untermalung der melancholisch-lakonischen, wie aus der Zeit gefallenen, warmherzig und mit viel trockenen Humor erzählten Geschichte, in der wie üblich nur sehr wenig gesprochen und dafür auf sorgfältig aufgebaute Szenen gesetzt wird. Ein etwas anderes Flüchtlingsdrama.

Copyright 2017 Pandora Film