Die Frau in Schwarz 2: Engel des Todes

The Woman in Black: Angel of Death

Inhalt

40 Jahre sind vergangen, seitdem Arthur Kipps das verlassene Eel Marsh House in einem englischen Dorf verkaufen sollte und dabei auf die dunkle Vergangenheit des Ortes stieß. Mittlerweile ist der Zweite Weltkrieg ausgebrochen und die deutschen Bomber fliegen Angriffe auf London. Um sie davor zu schützen wird eine Gruppe von Kindern aus der Großstadt evakuiert, angeführt von der Lehrerin Eve Parkins. Unterschlupf sollen sie ausgerechnet in eben jenem verfluchten Haus finden, das noch immer verlassen mitten im Moor steht...

Kritik

Zwei Jahre nachdem sich die legendären britischen Hammer Studios aufmachten, zu alter Größe zurückzufinden und Daniel "Harry Potter" Radcliffe in dem wunderbar altmodischen Gruselfilm "Die Frau in Schwarz" besetzten, versuchen sie nun mit der Fortsetzung "Angel of Death" an dessen Erfolg anzuknüpfen. Zwar ohne Radcliffe setzt aber auch das Sequel vor allem auf ruhige doch effektive Schockmomente. Freunde aktueller Filme wie "Das Waisenhaus", "Mama", "The Awakening" und "Conjuring" sollten dabei auf ihre Kosten kommen.

Copyright Concorde Filmverleih