Die Häschenschule

Die Häschenschule

Inhalt

Hasenjunge Max lebt allein auf einer Verkehrsinsel inmitten der Stadt und schlägt sich so durch. Sein größter Traum ist, Gang-Mitglied bei den „Wahnsinns-Hasen“ zu werden. Um seinen Kumpels zu beweisen, dass er auch wirklich das Zeug dazu hat, schwingt sich Max auf einem ferngesteuerten Flugzeug in die Lüfte und wird von einer Böe erfasst, die ihn weit aus der Stadt und hinein in den Wald treibt. Max landet inmitten der Häschenschule, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Dieses altmodische Ausbildungscamp für Osterhasen findet er allerdings ziemlich uncool und hat nur einen Gedanken: weg von hier! Seine Flucht scheitert dramatisch an der hinter einer schützenden Hecke lebenden Fuchsfamilie, an der nur ausgebildete Osterhasen vorbeikommen. Der verwöhnte Stadtlümmel muss sich den Regeln im Internat notgedrungen anpassen.

Kritik

Animationsabenteuer auch für die jüngsten Kinozuschauer nach dem gleichnamigen Kinderbuch um einen jungen Stadthasen, der sich als wackerer Osterhase beweisen muss. Die Familienunterhaltung zu den Osterferien von den Machern von "Der kleine Rabe Socke" und "Kleiner Dodo" wartet mit einem Mix aus Humor, nicht zu wildem Abenteuer und Magie auf.

Copyright © Universum Film