Die Herbstzeitlosen

Die Herbstzeitlosen

Inhalt

Seit ihr Mann gestorben ist, hat Martha nur noch wenig Freude am Leben und ihr Tante-Emma-Laden dümpelt so vor sich hin. Sohn Walter, der alles andere als heilige Dorfpfarrer, möchte den Laden sowieso für seine Bibelgruppe. Zum Glück gibt es noch die quirlige Lisi, die gegen die allgemeine Resignation ankämpft und Martha dazu bringt, doch noch ihren Jugendtraum zu verwirklichen: eine eigene Dessous-Boutique. Und so wird aus dem braven Tante-Emma-Laden beinahe über Nacht ein sündiger Reizwäschetempel, der die (Schein-)Moral des ganzen Dorfes auf den Kopf stellt ...

Kritik

In der Schweiz avancierte diese charmante und mit Witz unterhaltende Komödie zum Sensationshit und auch in Deutschland war sie ein Erfolg in den Arthouse-Kinos. Der Spaß von Bettina Oberli, die eidgenössische Antwort auf "Kalender Girls", punktet mit vier überzeugenden Hauptdarstellerinnen unter Führung von Stephanie Glaser, die eine zeitgemäße Botschaft fröhlich verkünden: Es ist nie zu spät, sein Wünsche in die Wirklichkeit umzusetzen. Könnte auch in den Videotheken ein Überraschungshit werden.