Die kleine Seejungfrau

Malá morská víla

  • Tschechoslowakei |
  • 1976 |
  • FSK 6 |
  • 86 Min.

Inhalt

Die kleine Meerjungfrau bringt durch ihren wunderbaren Gesang ein Schiff zum Kentern. An Bord war ein Prinz, dem sie das Leben rettet und in den sie sich verliebt. Um unter den Menschen leben und die Liebe des Prinzen gewinnen zu können, schließt sie einen Pakt mit der Meerhexe, der sie ihre zauberhafte Stimme überlässt. An Land ergeben sich neue Probleme, da sich der Prinz bereits in eine Prinzessin verliebt hat, von der er glaubt, dass sie ihn gerettet hat.

Kritik

Tschechische Realverfilmung des berühmten Märchens von Hans Christian Andersen. Entstanden in der großen Zeit der Barrandov Studios Mitte der siebziger Jahre, hielt sich Regisseur Karel Kachnya an die Vorlage und verzichtete darauf, die Handlung wie in der Disney-Zeichentrickversion ("Arielle") durch ein Happy End zu versüßen. Für die stimmungsvollen Bilder war Jaroslav Kucera zuständig, die passende musikalische Untermalung besorgte Zdenek Liska.

Copyright DEFA-Studio für Synchronisation 1976 DEFA-Stiftung All rights reserved.