Die Regeln des Spiels

The Rules of Attraction

Inhalt

Am renommierten Camden College müssen die Studenten ein hartes Leben ertragen: Die meiste Zeit verbingen sie damit, wilde Motto-Partys zu feiern und sich mit einer breiten Palette an Drogen zuzudröhnen. In all dieser Hektik entwickelt sich eine ernste Lovestory zwischen drei Upper-Class-Kids: dem Drogendealer und Bruder eines Serienkillers Sean, dem Homosexuellen Paul und der hübschen Lauren.

Kritik

Über zehn Jahre arbeitete Roger Avary, Oscar-prämierter Co-Autor von "Pulp Fiction", an der Verfilmung von Bret Easton Ellis' gleichnamigem satirischen Bestseller. Dabei geriet ihm die nihilistische Betrachtung einer bankrotten Gesellschaft zu einer überzeugenden Mixtur aus Teenie-Komödie und französischem Kunstfilm. "Dawson's Creek"-Beau James van der Beek versprüht seinen Sexappeal an der Seite der facettenreichen Senkrechtstarterin Shannyn Sossamon ("40 Tage und 40 Nächte"). Kluges Kino für wache Teenager.

Copyright © 2002 Concorde Filmverleih GmbH