Ein Hologramm für den König

A Hologram for the King

Inhalt

In Saudi-Arabien soll Alan Clay dem König ein revolutionäres holografisches Telekonferenzsystem verkaufen. Es ist die letzte Chance für den privat und beruflich angeschlagenen Geschäftsmann, der in der Fremde verloren wirkt und vertröstet wird. Denn das Treffen mit dem stets abwesenden Monarchen bleibt ein Versprechen - wie die Traumstadt, die der König aus dem Wüstensand stampfen will. Geschäftlich erweist sich die Reise für Clay als Desaster, romantisch durch eine einheimische Ärztin als Hoffnung.

Kritik

Tom Tykwers Verfilmung von Dave Eggers' Roman bleibt nah an der Vorlage, baut aber den romantischen Aspekt zu einem Signal der Hoffnung für seinen traurig-komischen, von Tom Hanks sympathisch angelegten Protagonisten aus. Kritische Bemerkungen zur amerikanischen Außen- und saudi-arabischen Innenpolitik baut Tykwer vergleichsweise dezent in seine Geschichte ein, die die Balance zwischen komisch, melancholisch, absurd, politisch und romantisch souverän und immer unterhaltsam hält.

Copyright © 2016 Hologram for the King LTD. All rights reserved.