zurück

Ein riskanter Plan

             
Ein riskanter Plan
Ein riskanter Plan
Ein riskanter Plan

Inhaltsangabe

Als Lydia Mercer, Spezialistin für Suizidspringer, in ein Zimmer in den obersten Etagen eines New Yorker Hotelturms gerufen wird, steht sie vor einem Rätsel. Die Identität des Mannes, der außen an einem Mauervorsprung mit seinem Sprung in die Tiefe droht, kennt sie genauso wenig wie die Motive, die ihn zu der Verzweiflungstat zu treiben scheinen. Noch ahnt Lydia nicht, dass es sich bei dem Unbekannten um einen Ex-Cop handelt, der nicht ohne Hintergedanken der Zuschauermenge ein großes Spektakel bietet.

Kritik

Der Däne Asger Leth ist ein Newcomer in der Filmszene, der "Ghosts of Cité Soleil", seiner Gang-Dokumentation über den Terror in Haiti, nun einen Thriller aus New York mit großen Unterhaltungsqualitäten und Topbesetzung bis in die Nebenrollen folgen lässt. Dass "Ein riskanter Plan" trotz eines überdrehten, unglaubwürdigen Finales auch für den Zuschauer aufgeht, ist dem Tempo und konstant hohen Spannungsfaktor des Films zu verdanken, der Menschen mit Höhenangst Albträume bescheren wird.

Szenenbilder

  • Ein riskanter Plan - Bild 1
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 2
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 3
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 4
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 5
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 6
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 7
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 8
    Ein riskanter Plan
  • Ein riskanter Plan - Bild 9
    Ein riskanter Plan
 
zurück