Girl on the Train

The Girl on the Train

Inhalt

Jeden Tag fährt die geschiedene Rachel Watson im Zug auf dem Weg in die Stadt an ihrem alten Leben vorbei: Ihr Ex hat wieder geheiratet, gemeinsam mit seiner Frau Anna hat er eine Tochter. Die zutiefst depressive Rachel träumt sich in das Leben der neben an lebenden Megan, die in ihren Augen das perfekte Leben führt. Dann fällt Rachel etwas Ungewöhnliches auf, das sie zutiefst erschüttert. Als sie am nächsten Tag aufwacht, ist sie verdreckt und blutig, kann sich aber an nichts mehr erinnern. Und Megan ist spurlos verschwunden.

Kritik

Wie zuvor das nicht unähnliche "Gone Girl" erwies sich auch der Bestseller von Paula Hawkins als Sensation mit einer vertrackten Krimigeschichte, die den Leser in seinen Bann schlägt. Der Verfilmung von "The Help"-Macher Tate Taylor fehlt zwar die Kälte eines David Fincher, doch funktioniert die labyrinthartige Geschichte perfekt. Emily Blunt, Rebecca Ferguson und Haley Bennett sind optimal besetzt in diesem Thriller, der als moderne Entsprechung von "Eine verhängnisvolle Affäre" spannende Unterhaltung mit Kniff liefert.

Copyright © 2016 Constantin Film Verleih GmbH