Guardians of the Galaxy Vol.2

Guardians of the Galaxy Vol.2

Inhalt

Peter Quill alias Star-Lord und die frisch gebackenen Guardians töten ein Monster für die Sovereign und holen sich Dank von deren Ehrfurcht gebietender goldenen Herrscherin ab. Rocket reicht das nicht und er lässt heimlich das wertvollste Gut der Sovereign mitgehen. Die sind wenig erfreut und jagen die Guardians mit ihren zahllosen Schiffen. Ein einzelner Fremder kommt den Guardians zu Hilfe und rettet sie vor der Übermacht. Er lädt sie zu seinem Planenten ein und stellt sich als Ego vor, Außerirdischer göttlicher Herkunft und Peters Vater.

Kritik

Ring frei für den zweiten aberwitzigen Weltraum-Action-Spaß rund um den mit dem ersten Teil zum Superstar avancierten Chris Pratt alias Starlord. Der einzige Unterschied bei der abermals von James Gunn mit viel Lust an der Subversion und schrägen Humor erzählten Außenseitersaga: Beim ersten Mal waren die Guardians noch die Underdogs, jetzt sind sie Favoriten. Und sie werden den Erwartungen gerecht, haben sich ihre unberechenbaren Charme aber erhalten.

Copyright © 2016 Marvel