Happy Feet

Happy Feet

  • USA, Australien |
  • 2006 |
  • FSK 0 |
  • 104 Min.

Inhalt

Kaiserpinguin Mumble hat eine ganz besondere Gabe, die ihn von seinen Spielkameraden abhebt: er kann phantastisch gut steppen! Nur leider ist dieses Talent innerhalb seiner Pinguingruppe so wirklich gar nicht gefragt. In der Welt der Kaiserpinguine dreht sich alles um den Gesang und so brillant Mumble auch tanzen kann, so unfähig ist er, auch nur einen geraden Ton herauszubringen. Schnell findet man in dem Außenseiter den Grund für die magere Fischausbeute und verbannt ihn. Doch Mumble ist auch clever. Es müssen wohl die großen Aliens sein, die dem Volk die Fische stehlen. Um die Kaiserpinguine zu retten gibt es für ihn nur ein Ziel: er muss mit die fremden Wesen finden und mit ihnen sprechen...

Kritik

George "Schweinchen Babe" Miller präsentiert hier ein traumhaft animiertes, großartig choreografiertes und mit tollen Song-Nummern ausstaffiertes Pinguin-Abenteuer, das selbst CGI-Kracher wie "Cars" oder "Jagdfieber" in den Schatten stellt. In der deutschen Version sorgen Promis wie Rick Kavanian (als kecker Latino Ramon) oder Ben Becker (als weiser Guru namens Lovelace) für die adäquaten Pinguin-Stimmen. "Happy Feet" kombiniert Spaß mit Action und Charme. Darum wird er Kinder und Erwachsene gleichermaßen faszinieren.