Her

Her

Inhalt

Theodore arbeitet erfolgreich in einer Agentur, die sich auf liebevolle, handgeschriebene Briefe spezialisiert hat. Der Anachronismus ist in Zeiten der totalen Vernetzung und Spracherkennung eine viel genutzte Dienstleistung. In seinem Privatleben sieht es jedoch anders aus. Theodore fühlt sich einsam seit seine Frau sich getrennt hat. Auch Telefonsex lindert den Schmerz nicht. Da kauft er sich ein neues, lernfähiges und personalisiertes System für seinen Homecomputer. Es nennt sich Samantha und wird bald seine engste Vertraute und Geliebte.

Kritik

Der Spezialist für schräge Stoffe Spike Jonze (u.a. "Being John Malkovich") mixt Beziehungsdrama und Satire und beobachtet gesellschaftliche Phänomene ebeno wie individuelle Gefühlslagen mit derselben Treffsicherheit. Joaquin Phoenix liefert eine schauspielerische Tour-de-Force, über lange Strecken ist nur er (und die sexy Stimme seines Handys/Computers, im Original von Scarlett Johansson) im Bild präsent. Produktions- und Kostümdesign kreieren perfekt eine in der nahen Zukunft angesiedelte eigenständige Welt zwischen Ikea und Retro.

Copyright © 2013 WARNER BROS. ENT. ALL RIGHTS RESERVED