Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen

Hidden Figures

Inhalt

Katherine, Dorothy und Mary sind Freundinnen und Arbeitskolleginnen bei der NASA. In den frühen 1960er Jahren ist es für Frauen, noch dazu afroamerikanischen, alles andere als selbstverständlich eine höhere Schulbildung zu haben und als Mathematikerinnen zu arbeiten. Dann wird Katherine sogar ins Team von Al Harrison aufgenommen, das den ersten US-amerikanischen Astronauten den Flug ins All ermöglichen soll, und wird mit Missachtung behandelt. Doch sie ist hartnäckig und einfach besser. Auch Dorothy und Mry bekommen anspruchsvollere Posten.

Kritik

Mit Schwung erzählt Theodore Melfi ("St. Vincent") von einem zwar wohlbekannten Stück US-amerikanischer Geschichte, aber aus einer kaum bekannten Perspektive. Er konzentriert sich indem auch von ihm geschriebenen und produzierten Film über den Wettlauf der Amerikaner und Russen ins All auf drei afroamerikanische Protagonistinnen. Eindrücklich schildert er die Rassentrennung, bereitet das trocken scheinende Thema Mathematik spannend auf und bringt durch die Frauenfreundschaft auch jede Menge Witz und Gefühl in den Film. Pharell Williams' Musik macht ebenfalls Laune.

Copyright © 2016 Twentieth Century Fox Film Corporation and TSG Entertainment Finance LLC. All rights reserved.