Im Juli

Im Juli

Inhalt

Juli steht auf Daniel, Daniel steht auf Melek und Melek ist auf dem Weg nach Istanbul. Der spießige Referendar Daniel will ursprünglich seine Sommerferien Zuhause in Hamburg verbringen, doch dann trifft er auf Melek und verliebt sich in sie. Da er sie wieder sehen will, reist er ihr nach. Derweil vom Liebeskummer geplagt, mag Juli nur noch weg aus Hamburg und trampt mit dem erstbesten Anhalter los, mit Daniel. Gemeinsam folgen sie Meleks Spuren und landen in diversen Schlägereien und sogar im Knast. Während Daniel verzweifelt zu Melek will, kämpft Juli um Daniels Gefühle.

Kritik

Nach seinem melodramatischen Noir-Thriller "Kurz und schmerzlos" inszeniert der junge Hamburger Regisseur Fatih Akin hier mit leichter Hand ein romantisch-spritziges Road Movie. Angelegt als klassische Verwechslungskomödie, entwickelt sich die Story zwar in altbewährter Manier, überrascht dabei jedoch immer wieder mit unerwarteten Wendungen und witzigen Action-Sequenzen. Moritz Bleibtreu als brillant mutierendes, verklemmtes Muttersöhnchen könnte ein Übriges dazu beitragen, den Sommerspaß zu einem zeitlosen Hit zu machen.

Copyright © 2000 Senator Film. All rights reserved.