Intimacy

Intimacy

Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Jeden Mittwoch kommt Claire in Jays Haus in London für ein paar Stunden leidenschaftlichen Sex. Danach verschwindet sie wieder. Er kennt weder ihren Namen noch weiß er, wer sie ist und nur so klappt die Affäre. Aber dann möchte Jay doch mehr über sie erfahren und folgt ihr wie ein eifersüchtiger Liebhaber. So verletzt er die Regeln und stellt fest, dass Claire nicht so eine verzweifelte Persönlichkeit ist wie er selber.

Kritik

In seinem achten Spielfilm zeigt Patrice Chéreau unglaublich Intimes, ohne jedoch den Geschlechtsakt als Spekulationsobjekt zu missbrauchen. Der Berlinale-Sieger 2001 ist in seiner Hässlichkeit und Trostlosigkeit kompromisslos, hat in Kerry Fox eine mindestens so mutige wie hingebungsvolle Hauptdarstellerin, in Mark Rylance einen Lover mit Emotionen und wäre ohne die Texte des London-Experten Hanif Kureshi ("Mein wunderbarer Waschsalon"), auf denen das Werk basiert, nur Schall und Rauch. Für die anspruchsvollere Klientel ein Muss.

Copyright © 2000 Prokino Filmverleih GmbH. All rights reserved.
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 2,1 GB (SD)