Licht

Mademoiselle Paradis

  • Deutschland, Österreich |
  • 2017 |
  • FSK 12 |
  • 92 Min.
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Wien 1777. Die früh erblindete 18jährige Maria Theresia "Resi" Paradis ist als Klavier-Wunderkind in der Wiener Gesellschaft bekannt. Nach etlichen fehlgeschlagenen Behandlungen wird sie von ihren ehrgeizigen Eltern dem umstrittenen Arzt Franz Anton Mesmer anvertraut. Sie fühlt sich als Mensch ernst genommen, freundet sich mit dem Zimmermädchen Agnes an. Als Resi erstmals Licht wahrzunehmen beginnt, bemerkt sie mit Schrecken, dass ihr musikalisches Talent nachlässt.

Kritik

Mit diesem sorgfältig ausgestatteten Drama nach einer wahren Geschichte um eine junge, blinde Pianistin, die in der Wiener Gesellschaft des 18. Jahrhunderts ihren Platz finden will, realisiert die renommierte österreichische Filmemacherin Barbara Albert ihren ersten Kostümfilm. Sie erzählt eine Coming-of-Age- und Selbstfindungs-Geschichte, die auch heute noch Gültigkeit hat und schlägt auch satirische Untertöne an. Die bereits prämierte, junge Hauptdarstellerin Maria Dragus hinterlässt auch hier einen starken Eindruck.

Copyright 2018 farbfilm home entertainment / Lighthouse Home Entertainment
Audioqualität:
Dolby 5.1
Dateigröße:
ca. 6,4 GB (HD/1080p), ca. 2,5 GB (HD/720p), ca. 1,7 GB (SD)