Macho Man

Macho Man

Inhalt

Seine Kollegen in der Werbeagentur wollen es nicht glauben, als Daniel das Foto einer hübschen Frau zeigt, die er im Türkei-Urlaub kennengelernt hat und als seine Freundin ausgibt. So ein Schluffi und Softie wie er kann doch keine Frau wie sie abschleppen. Doch mit Freundlichkeit und Witz hat er Aylins Herz erobert. Als künftiger Schwiegersohn müsste er aber ein bisschen macho-mäßiger auftreten, denkt er, und lässt sich von Aylins coolem Bruder ein Makeover verpassen, das er sich und die anderen ihn kaum wiedererkennen.

Kritik

Amüsante Leinwandadaption von Moritz Netenjakobs Romanbestseller, die perfekt auf Christian Ulmens bewährten Rollentyp des liebenswert-charmanten Losers zugeschnitten ist. Die Story lässt ihn in einige Fettnäpfchen treten und Irrwege einschlagen bevor er die Frau seiner Träume (Aylin Tezel) endgültig erobert hat. Gerade die überzogenen Nebenfiguren, wie die hypertoleranten Eltern der Hauptfigur oder Samuel Finzis Sprüche klopfender Agenturchef gefallen in der aufs breite Publikum zielenden Beziehungskomödie.

Copyright 2016 UNIVERSUM FILM GMBH