Margos Spuren

Paper Towns

Inhalt

Quentin, der vor dem Schulabschluss steht, kann es nicht glauben. Margo aus dem Nachbarhaus, die ihn lange ignoriert hat, obwohl sie früher Freunde waren, lädt ihn zu einer Nacht der Abenteuer in der Vorstadt von Orlando ein. Danach aber taucht sie ab, und so beginnt Quentin besessen nach Spuren zu suchen, die die 18-Jährige als vermeintlichen Liebestest hinterlassen hat. Die Schnitzeljagd mündet in einen Roadtrip mit Quentins besten Freunden und weiblicher Begleitung, der nicht allen Glück, aber wichtige Erkenntnisse bringen wird...

Kritik

Die nach "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" zweite Verfilmung eines Bestsellers von John Green erinnert in Prämisse, Atmosphäre und Ton an "(500) Days of Summer". Im Fokus stehen Euphorie und Wehmut des Erwachsenwerdens - und eine erste Liebe zwischen Wirklichkeit und Verklärung. Vertraute Stationen im Kino-Teenkosmos werden besucht - von dicken Freundschaften und süßen Schwärmereien über wilde Partys und Roadtrips bis hin zur Prom. Erwachsene werden fast völlig ausgeblendet, derbe Grenzüberschreitungen auch.

Copyright © 2015 TCFHE Alle Rechte vorbehalten