Master of the Universe

Master of the Universe (2013)

  • Deutschland, Österreich |
  • 2013 |
  • FSK 0 |
  • 88 Min.

Inhalt

Er war einer der großen Finanzhaie Deutschlands: Rainer Voss. Als in den Achtzigerjahren die Banken zu immer größerer Macht gelangten, war seine große Zeit. Der ehemalige Investmentbanker hat unermessliche Geldsummen bewegt und gehörte lange Zeit einer Parallelwelt an, die der Mehrheit der Gesellschaft verborgen bleibt. Nun berichtet er in Zeiten von Finanz- und Eurokrise von der komplexen Innenwelt des Bankensystems. Er zeigt, wie das Finanzwesen tickt und wie skrupellos und unverbesserlich es wirklich ist.

Kritik

Regisseur Marc Bauder studierte selbst Wirtschaftswissenschaften, bevor er sich als Filmemacher auf das Thema Finanzwelt spezialisierte. Es gelingt ihm, die richtigen Fragen zu stellen und genau dort nachzuhaken, wo oberflächliche Antworten nicht mehr ausreichen. Somit liefert sein Film erhellende Erkenntnisse, doch gleichermaßen auch die traurige Wahrheit, dass wir noch immer nicht in der Lage sind, die Gier der Banken und Investmentbanker aufzuhalten. Das bedeutet auch in Zukunft: Krisen ungeahnten Ausmaßes.

Copyright © 2013 Arsenal Filmverleih