Masterminds: Minimaler IQ, maximale Beute

Masterminds

Inhalt

Geldtransportfahrer David träumt von einem abenteuerlichen Leben, das Ex-Kollegin Kelly mit ihm teilen soll. Sein Wunsch scheint sich zu erfüllen, als er von der Blondine und einem anonymen Drahtzieher im Hintergrund überredet wird, den Tresorraum seines Arbeitgebers zu plündern. Doch was nützt eine Beute von über 17 Millionen Dollar, wenn David von den Cops als Täter identifiziert wird, mit einem Bruchteil des Geldes nach Mexiko fliehen muss und schließlich von seinen Kumpanen gelinkt und auf die Abschussliste gesetzt wird.

Kritik

Mit dem Fokus auf Situationskomik und die Kleinkind-Exzentrik von Zach Galifianakis erzählt "Masterminds" eine unglaubliche Ganovengeschichte, die von einem Vorfall aus dem Jahr 1997 inspiriert ist. Dabei schlüpft der "Hangover"-Star als gutmütiges Kleinhirn in die absurdesten Verkleidungen, gerät in die peinlichsten Situationen, was für multiple Lacher sorgen wird. Mit Kristen Wiig und Owen Wilson in weiteren Rollen prominent besetzt, ist die neue Komödie von Jared Hess ("Napoleon Dynamite") auf ein breites Publikum angelegt.

Copyright 2016 Wild Bunch Germany GmbH