MUD - Kein Ausweg

MUD

Inhalt

Die vierzehnjährigen Knaben Ellis und Neckbone leben im Mississippidelta und machen das Beste aus ihrer ärmlichen Situation, in dem sie immer wieder Ausflüge in die umgebende Natur unternehmen. Eines Tages entdecken sie auf einer Insel ein Motorboot in einer Baumkrone und bald auch dessen Bewohner, den Kleingauner Mud. Der wird wegen Mordes gesucht, von den Cops und einem Lynchmob, behauptet jedoch, nur seiner Freundin beschützt zu haben. Im Austausch gegen eine Pistole erklären sich die Jungs bereit, ihm zu helfen.

Kritik

Der dritte Film von Independent-Regisseur Jeff Nichols, 2011 in Cannes mit "Take Shelter", ist ein Coming-of-Age-Drama. Zwei Teenager Boys laufen auf einer Gefängnisinsel im Mississippi dem titelgebenden Häftling Mud über den Weg. Sie paktieren, um ihm die Flucht von der Insel zu ermöglichen. Matthew McConaughey als Mud ist im Wettbewerb in Lee Daniels' "The Paperboy" zu sehen. Mit dabei: Michael Shannon (Nichols' "Shotgun Stories" und "Take Shelter"), Reese Witherspoon und Sam Shephard.

Copyright © 2012 Ascot Elite Entertainment Group/Elite Film AG