Nebel im August

Nebel im August

  • Deutschland, Österreich |
  • 2016 |
  • FSK 12 |
  • 126 Min.

Inhalt

Der Jenische Ernst, Sohn eines fahrenden Händlers, ist 13 Jahre alt und landet, weil er zu rebellisch ist und klaut, in der Anstalt des freundlich wirkenden Dr. Veithausen. Er kommt sich deplatziert vor, leiden die anderen dort untergebrachten Kinder und Erwachsene doch unter geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen. Er freundet sich dennoch mit einem Mädchen an, das an Epilepsie leidet. Er entdeckt, dass die von Veithausen neu angestellte Krankenschwester Edith den Tod bringt und will mit seiner neuen Freundin flüchten.

Kritik

Bewegendes Drama, in dem Kai Wessel, der bereits mit "Hilde" ein Biopic fürs Kino erzählte, anhand der historisch verbrieften Geschichte von Ernst Lossa Euthanasie in deutschen Heilanstalten aus der Perspektive eines jungen Menschen und dadurch erträglich und eindrücklich schildert. Der junge Ivo Pietzker beeindruckt wie in "Jack" mit einer natürlichen Performance. Sebastian Koch ist unheimlich als netter Onkel und perfider Erfinder der "Entzugskost".

Copyright 2016 COLLINA FILMPRODUKTION GMBH, DOR FILM PRODUKTIONSGESELLSCHAFT M.B.H., STUDIOCANAL FILM GMBH, ARRI MEDIA GMBH, B.A. PRODUKTION GMBH, ERNST EBERLEIN FILMPRODUKTION, ZDF. ALL RIGHTS RESERVED.