Nur Fliegen ist schöner

Comme un avion

Inhalt

Grafikdesigner Michel möchte seinen Nine-To-Five-Job eine Zeitlang an den Nagel hängen und frei sein wie ein Vogel. Nach seiner Leidenschaft für Flugzeuge und wagemutige Piloten entdeckt er seine Liebe zum Kajak und bastelt sich ein Boot auf der Dachterrasse. Als seine Frau sein Geheimnis entdeckt, bringt sie ihn dazu, die Trockenübungen aufzugeben und sich auf eine Flussreise zu begeben. Statt im Meer landet er nach einer Irrfahrt in einem fast märchenhaften Landgasthof bei einer sinnlichen Wirtin.

Kritik

Autor und Regisseur Bruno Podalydès übernimmt erstmals in einem seiner Filme die Hauptrolle und erzählt augenzwinkernd und mit leichter Melancholie von einer etwas anderen Midlife-Krise. Die Mischung aus feiner Alltagsbobachtung und unbeschwertem Verrücktsein, verziert mit einer Portion Poesie, wird zur Hymne auf die einfachen Dinge des Lebens, das Los- und Fallenlassen. Eine amüsante und dennoch tiefgründige Anti-Stress-Komödie, die gute Laune macht und Lust auf kleine Fluchten.

Copyright ProKino