Passengers

Passengers

Inhalt

Jim, der sich als einer von Tausenden Passagieren auf dem Raumschiff Avalon auf dem Weg zu einem neu zu besiedelnden Planeten befindet, erwacht aus dem künstlichen Tiefschlaf - 90 Jahre vor der Ankunft. Eine Fehlfunktion, die er nicht mehr rückgängig machen kann, wie er bald feststellen muss. Er ist mutterseelenallein, versucht sich abzulenken. Doch als die Einsamkeit zu groß wird, trifft er eine folgenschwere Entscheidung und weckt die hübsche Passagierin Aurora auf.

Kritik

High-Concept-Science-Fiction-Drama und Romanze, die "Gravity", "Der Marsianer", "Moon" und "Titanic" kreuzt und auf den Starappeal von Jennifer Lawrence und Chris Pratt setzt. Das Datemovie, produziert von Neal H. Moritz der "Fast & Furious"-Reihe und inszeniert von Morten Tyldum, der mit "Imitation Game" bereits einen Indiehit lieferte, ist unterhaltsames Popcornkino, schick ausgestattet und mit Witz aufgelockert, allerdings vorhersehbar gestrickt. Spaß macht der von Michael Sheen gespielte Barkeeper-Android.

Copyright © 2016 Columbia Pictures Industries, Inc., LSC Film Corporation, Village Roadshow Films Global Inc. and Wanda Culture Holding Co. Limited. All Rights Reserved.