Passion

Passion

  • Deutschland, Frankreich |
  • 2012 |
  • FSK 16 |
  • 97 Min.

Inhalt

Als Leiterin der Berliner Filiale einer amerikanischen Werbeagentur hat Christine mit einer Mischung aus Rücksichtslosigkeit, Selbstbewusstsein und Verführung ihre Mitarbeiter im Griff. Scheinbar auch Isabelle, deren brillante Idee für eine Kampagne sie vor ihren US-Chefs als die eigene und diesen Diebstahl dann Isabelle als wichtigen Ausbildungsschritt auf dem Weg zur sicheren Karriere verkauft. Doch der sanfte, geduldige Engel Isabelle ist selbst ein Raubtier, wie Christine noch schmerzlich erfahren wird.

Kritik

Brian De Palmas Remake von Alain Corneaus "Liebe und Intrigen" folgt inhaltlich dem französischen Original, spielt aber mit Wahrnehmungsverzerrungen, die den Zuschauer verunsichern, ob das Gezeigte und Offensichtliche auch tatsächlich real und ernst gemeint ist. Der Ton schwankt zwischen dramatisch, erotisch, theatralisch und manchmal auch spöttisch. Ein Klasse-De Palma ist "Passion" vielleicht nicht, ein klassischer ganz sicher, ist reißerisch und raffiniert, verwirrend und verführerisch, und immer eine Kontroverse wert.

Copyright © 2012 Ascot Elite Entertainment Group/Elite Film AG