Passwort: Swordfish

Swordfish

Inhalt

Der geheimnisvolle Gangster Gabriel bietet dem genialen Hacker Stanley zehn Millionen Dollar für einen Hack an. Die kann Stanley, nach einer Gefängnisstrafe und einem teuren Sorgerechtsstreit um seine Tochter, gut gebrauchen. Mit feinsten Hacker-Equipment ausgestattet macht sich Stanley an seinen Job: in das Computernetzwerk der Regierung eindringen und die Drogenbehörde um einige Milliarden Dollar erleichtern. Doch der saubere Hackerjob entwickelt sich schnell zu einem brutalen Alptraum.

Kritik

Wieder einmal darf John Travolta in der Rolle des aalglatten Ganoven das Wort "cool" neu definieren. Dennoch muss er sich kräftig ins Zeug legen, um neben seinen charismatischen Kollegen - Halle Berry und Hugh Jackman - und zahlreichen wüsten Detonationen nicht ins Hintertreffen zu geraten. Regisseur Dominic Sena ("Kalifornia") lässt seinen Zuschauern 95 Minuten lang kaum eine Atempause, Autoverfolgungen lösen Bombenexplosionen und Helikopterstunts ab, so dass der Film würdig im "Mission: Impossible"-Fahrwasser schwimmt.