Prestige - Die Meister der Magie

The Prestige

Inhalt

London, Ende 19. Jahrhundert: Die zwei Magier Alfred Borden und Robert Angier sind Lehrlinge des Illusionisten Cutter. Bei einem gefährlichen Trick auf der Bühne stirbt die Assistentin und Geliebte Angiers durch einen vermeintlichen Fehler Bordens. Die Wege der beiden trennen sich. Beide machen sich selbständig und werden zu erbitterten Rivalen. Als Borden einen Trick aufführt, den es so noch nie gegeben hat, entbrennt in Angier die Besessenheit, Bordens Geheimnis zu lüften. Borden würde selbiges aber eher ins Grab nehmen als es mit Angier zu teilen. So hat jeder seine Obsession, die er mit allen Mitteln verfolgt. Dabei werden die Grenzen der Magie weit überschritten.

Kritik

Wie einen filmischen Zaubertrick hat Christopher Nolan, der schon bei "Memento" ein Kunstwerk ablieferte und mit dem Prequel "Batman Begins" begeisterte, seinen historischen Thriller aufgebaut. Dabei erfährt man nicht nur jede Menge über die mysteriöse Welt der Magie, der exzellent bebilderte Zaubererwettstreit mit "X-Man" Hugh Jackman und "Batman" Christian Bale sowie der aparten Scarlett Johansson reflektiert auch über Obsessionen, Liebe, Eifersucht und Betrug. Prächtige Kinoperle für Fans magischer Mystery.

Copyright © 2006 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.