Runner Runner

Runner Runner

Inhalt

Um sich sein Studium zu finanzieren, steigt der gerissene Richie Furst ins Online-Pokern ein. Mit Erfolg: Er verdient beachtliches Geld damit. Doch eines Tages verliert er aus unerfindlichen Gründen alles. Für Richie ist klar: Jemand hat ihn systematisch betrogen. Um der Sache auf den Grund zu gehen, reist er nach Costa Rica, wo sich der Betreiber der Pokerseite aufhält. Doch mit diesem ist nicht zu spaßen, denn hinter seiner charismatischen Art verbirgt sich ein Mann mit Macht und Beziehungen. Richie begibt sich in gefährliches Fahrwasser.

Kritik

Ein temporeicher Thriller mit Staraufgebot: Justin Timberlake ("The Social Network") mimt den Studenten Richie Furst, Ben Affleck ("Argo") gibt mit Genuss den zwielichtigen Seitenbetreibers Ivan Block und Gemma Arterton ("Hänsel und Gretel - Hexenjäger") spielt dessen ebenso hinterlistige Partnerin. Regie führte Brad Furman ("Der Mandant"). Der spannungsgeladene Film verspricht Fans des Genres einen absolut unterhaltsamen Kinoabend.

Copyright © 2013 Regency Entertainment (USA), Inc. in the U.S. only. © 2013 Monarchy Enterprises S.a.r.l. in all other territories. All rights reserved.