Seefeuer

Seefeuer

  • Frankreich, Italien |
  • 2016 |
  • FSK 12 |
  • 114 Min.

Inhalt

Über ein Jahr lang hat sich der Dokumentarfilmer Gianfranco Rosi auf der italienischen Insel Lampedusa, der zur Zeit wohl symbolträchtigsten Grenze Europas, aufgehalten und beobachtet, wie hier tagtäglich Flüchtlinge in der Hoffnung auf ein bessere Leben ankommen, und wie die Bevölkerung auf sie reagiert. Im Zentrum des Films, der sich auch mit der medialen Berichterstattung auseinandersetzt, steht der zwölfjährige Samuele, der mit seiner Familie Zeuge einer der größten menschlichen Tragödien unserer Tage wird.

Kritik

Die neue Dokumentation von Gianfranco Rosi, der für sein etwas anderes Städteporträt "Das andere Rom" auf den Filmfestspielen von Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet wurde. Wieder zeichnet der sozialpolitisch engagierte italienische Filmemacher für Regie, Buch, Kamera und Ton verantwortlich, erneut verwebt er viele kleine Geschichten zu einem großen Ganzen. Entstanden ist so ein brisantes, anrührendes Zeitdokument, das die weltweite Flüchtlingsproblematik sowohl spür- als auch begreifbar macht.

Copyright 2016 Universum Film GmbH