Sex & Drugs & Rock & Roll

Sex & Drugs & Rock & Roll

Inhalt

Vom Vater wegen seiner Kinderlähmung in ein Heim gesteckt, wächst Ian Dury unter dem Spott der anderen Kinder und der Herrschsucht der Erzieher auf. Doch Ian lässt sich nicht unterkriegen, sein Wunsch ist es Musiker zu werden und er kämpft dafür. Scheitert Ian auch im ersten Anlauf, können ihn Mitte der 70er die schöne Denis und sein genialer, zukünftiger Partner Chaz wieder aufrichten. Mit ihm gründet er seine neue Band „Ian Dury and the Blockheads“. Mit seinen wilden Auftritten und seinen selbstironischen Texten wird er einer der schillerndsten Pop-Figuren seiner Zeit.

Kritik

"Hit Me With Your Rhythm Stick" hieß der eine große Hit von Ian Dury, nach dem anderen ist der Film benannt, der nun vom wilden Leben des Cockney-Rebellen erzählt. Der Schwerpunkt liegt weniger auf biografischen Details als auf Schilderungen des dysfunktionalen Alltags eines Künstlers, dessen Exaltiertheit sich mit der eines Kinskis messen konnte. Andy Serkis verleiht dem Besessenen ein glaubwürdiges Gesicht, den Rest erledigen glänzende Handwerker vor und hinter der Kamera.

Copyright © 2010 UNIVERSUM Film GmbH. All Rights Reserved.