Sleeping with Other People

Sleeping with Other People

Inhalt

Kindergärtnerin Laney hat nie gelernt, eine normale Beziehung zu führen, weil sie seit Jahren ihrer College-Liebschaft hinterher läuft, und der, längst mit einer anderen verheiratet, ihre Leidenschaft für Seitensprünge ausnutzt. Jungunternehmer Jake dagegen bespringt alles, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist. Laney und Jake treffen sich in einer Therapierunde für Sexbesessene, können einander auf Anhieb gut leiden und beschließen, angesichts ihrer Schwächen lieber nur gute Freunde zu bleiben. Aber kann das funktionieren?

Kritik

Zwei junge Menschen nehmen es mit der Treue nicht so genau, schlafen mal mit diesem, mal mit jenem, und Liebe ist ihnen ein rechtes Fremdwort. Vielleicht werden sie auch deshalb so schnell Freunde in dieser intelligent ersonnenen Beziehungskomödie. Nette Typen, gut getroffene Situationen, und ein paar Momente stiller Besinnung. Eine Indie-Comedy mit guten Momenten, in der sich manch Zuschauer wiederfinden könnte. Mit Jason Sudeikis ("Kill the Boss") und Alison Brie aus der Sitcom "Community" nicht schlecht besetzt.

Copyright 2016 Falcom