Sonnenallee

Sonnenallee

Genre:
Sprachen:
Deutsch

Inhalt

Die DDR in den 70er Jahren: Micha Ehrenreich lebt in Berlin, genauer gesagt in der Sonnenallee, einer Strasse, die im Westen anfängt und im Osten endet. Die Wohnung ist eng, der Nachbar bei der Stasi, der West-Onkel schmuggelt Nylons und ein grüner Pass lässt Michas Mutter um Jahre altern. Osten hin, Westen her: Das Wichtigste für Micha ist Miriam, die unbeschreibliche, sagenhafte, unerreichbare Miriam. Micha legt ihr sein Leben zu Füßen und lernt dabei, es in die eigene Hand zu nehmen.

Kritik

Das überaus überzeugende Spielfilm-Debüt des berühmt-berüchtigten Theater-Zampanos Leander Haußmann, der seinen Erstling als Burleske über Stasi-Ängste und Blockwart-Mentalität anlegt, die in bisweilen grotesk überzeichneten Bildern eine gute Vorstellung von der Realität des ehemaligen DDR-Alltags vermittelt. Zwischen schwarzem und plakativem Humor pendelnd, bestechen besonders die erfrischend aufspielenden Darsteller, darunter Katharina Thalbach als Michas Mutter und Kult-Regisseur Detlev Buck als Deutscher Volkspolizist. Mit über zwei Millionen Kinobesuchern der deutsche Überraschungs-Hit 1999.

Cast & Crew

Regisseur
Schauspieler
Margit Carstensen Direktorin
Benno Frevert Miriams Bruder
Winfried Glatzeder Miriams Nachbar
Traute Hoess Miriams Mutter
Henry Hübchen Vater Ehrenreich
Annika Kuhl Sabine
Elena Meißner Sabrina
Martin Moeller Kosscke
David Müller Brötchen
Andreas Pietschmann Scheich von Berlin
Thorsten Ranft Olaf aus Dresden
Alexander Scheer Micha Ehrenreich
Katharina Thalbach Mutter Ehrenreich
Mehr anzeigen
Copyright © 1999 by Delphi Filmverleih GmbH. All rights reserved.
Audioqualität:
Stereo
Dateigröße:
ca. 1,7 GB (SD)