Super 8

Super 8

Sprachen:
Deutsch, Englisch

Inhalt

Seit dem Tod seiner Mutter lebt Joe Lamb allein mit seinem Vater im Kleinstädtchen Lillian. Zusammen mit seinen Freunden arbeitet er an einem Zombiefilm, den sein bester Freund Charles auf Super 8 bannt. Beim abendlichen Dreh an einem abseits gelegenen Bahnübergang werden sie Zeuge einer Kollision zwischen einem Armeezug und einem Pick-Up-Truck. In den folgenden Tagen häufen sich die mysteriösen Vorgänge, als plötzlich Tiere und Menschen spurlos verschwinden. Auch das Militär, das plötzlich die Stadt unter seine Kontrolle gebracht hat, verstärkt das Misstrauen gegenüber der geheimnisvollen Fracht des Zuges. Die grausige Antwort finden die Teenager schließlich auf den Aufnahmen ihrer Super-8-Kamera, welche den Unfall mitfilmte.

Kritik

J. J. Abrams' Liebeserklärung an das Jungsein in den Siebzigerjahren ist eine bemerkenswerte Hommage an das frühe Kino von Steven Spielberg. Perfekt jongliert der Regisseur mit den Versatzstücken, um einen Plot zu bewegen, der "Transformers" gar nicht mal so unähnlich ist, aber anstatt auf Maschinenöl auf Herz und Seele vertraut: Effekte und Spektakel kommen nicht zu kurz, stehen aber immer im Dienst einer Geschichte über einen Jungen, der an der Schwelle zum Erwachsensein das Loslassen lernen muss. Ein moderner Klassiker des Popcornkinos.

Copyright © 2011 by PARAMOUNT PICTURES. All rights reserved.
Audioqualität:
Dolby 5.1, Stereo
Dateigröße:
ca. 7,4 GB (HD/1080p), ca. 2,9 GB (HD/720p), ca. 1,9 GB (SD)