Super-Hypochonder

Supercondriaque

Inhalt

Romain Faubert hat die Beschreibung Super-Hypochonder mehr als verdient. Der 39-jährige Single ist nirgends ohne Desinfektionsmittel unterwegs, vermutet überall tödliche Bazillen - vor allem natürlich bei den Mitmenschen. So ist er sehr einsam und vereinnahmt seinen einzigen Freund dafür umso mehr. Der, sein Hausarzt Dimitri Zvenka, kann den Neurotiker bald nicht mehr ertragen und will ihn mit einer Frau verkuppeln. Doch das ist alles andere als einfach. Weder die Anmeldung bei einer Single-Börse noch Flirttipps helfen.

Kritik

Dany Boon und Kad Merad, die beiden Comedians aus dem Hitphänomen "Willkommen bei den Sch'tis", stehen erneut in einer Komödie unter der Regie von Boon gemeinsam vor der Kamera, in Rollen, die ihnen auf den Leib geschneidert sind. Turbulenter, sympathischer Spaß, der weniger Molières "Der eingebildete Kranke" denn gutmütige Buddy- und Romantikkomödie ist. Alice Pol, mit Boon in "Der Nächste, bitte!" zu sehen, sorgt für die romantische Komponente.

Cast & Crew

Regisseur
Schauspieler
Marion Barby Nina Zvenka
Jean-Yves Berteloot Anton Miroslav
Dany Boon Romain Faubert
Virginia Anderson Nachbarin
Jérôme Commandeur Guillaume Lempreur
Stéphane De Groodt Romains Anwalt
Judith El Zein Norah Zvenka
Laetitia Lacroix Nachbarin
Bruno Lochet Beamter der Einwanderungsbehörde
Kad Merad Dr. Dimitri Zvenka
Alice Pol Anna Zvenka
Marthe Villalonga Dimitris Mutter
Mehr anzeigen
Copyright © 2014 Prokino Filmverleih GmbH. All rights reserved.