The Best of Me - Mein Weg zu Dir

The Best of Me

Inhalt

21 Jahre, nachdem ein Schicksalsschlag ihrer großen Liebe ein Ende setzte, sehen sich Dawson und Amanda an ihrem Heimatort in Louisiana wieder. Anlass ist die Beerdigung von Dawsons brummig-gutmütigem Ersatzvater Tuck, der mit seinem Testament zwei Menschen versöhnen will, die füreinander bestimmt sind. Doch Amanda ist mittlerweile verheiratet und Mutter, während Dawson von seiner Vergangenheit und seiner gewalttätigen Sippe eingeholt wird. So hat die Liebe zwar eine zweite Chance, muss sich aber unter großen Widerständen bewähren...

Kritik

"Best of Me - Mein Weg zu Dir" ist die neunte Verfilmung eines Bestsellers von Nicholas Sparks. Dem melodramatischen Diktat des US-Herzspezialisten, der seine Figuren mit Liebe erfüllt, ihnen aber auch kein Leid erspart, unterwirft sich auch Regisseur Michael Hoffman ("Ein russischer Sommer"). In Sparks-Tradition wird Kitsch selbstbewusst umarmt und jeder erwartete emotionale Knopf gedrückt. Dass sich trotz aller Manipulationen wirklich berührende Momente entwickeln, ist das Verdienst einer guten und engagierten Besetzung.

Copyright 2015 Senator