The Fighter

The Fighter

Inhalt

Micky Wards pflastert Straßen in einer Kleinstadt. Das Einzige, das ihn aus dieser Tristesse heraus holen könnte ist das Boxen. Gemanaged wird er von seiner Mutter, trainiert von seinem Halbbruder Dicky, welcher allerdings ein Drogenproblem hat. Daher läuft seine Karriere auch nicht gerade rund. Als Dicky ins Gefängnis muss, will sich der Fighter neu organisieren und es endlich an die Spitze schaffen. Tatsächlich geht es sportlich aufwärts, aber seine ebenso wütende wie enttäuschte Familie stellt er damit vor eine Zerreißprobe. Als nun endlich der Titelkampf ansteht, begreift die Familie die Bedeutung von Zusammenhalt.

Kritik

Der Name ist Programm: Ums Kämpfen geht es in David O. Russells ("Three Kings") erstem Film vor sechs Jahren: im Boxring, aber auch um die Liebe der Menschen, die einem nahestehen. Basierend auf der wahren Geschichte des "Pride of Lowell", ist "The Fighter" dramatisch und humorvoll, ein menschliches Drama und ein Porträt des Niedergangs der Arbeiterklasse, vor allem aber ein mächtiger Schauspielerfilm, der es seinen Stars - Mark Wahlberg, Christian Bale - vor authentischer Kulisse erlaubt, an ihre Leistungsgrenze zu gehen.

Copyright © 2010 Universum Film. All Rights Reserved.