The Forest

The Forest

Inhalt

Nachdem ihre Zwillingsschwester in einem Wald nordwestlich des Fuji spurlos verschwand, reist die junge Amerikanerin Sara nach Japan, um vor Ort nach ihr zu suchen. Von einem australischen Journalisten und einem japanischen Führer begleitet, dringt sie zunächst furchtlos in den Wald vor, obwohl dieser als Schauplatz vieler Selbstmorde gilt und böse Geister hier ihr Unwesen treiben sollen. Alle Warnungen ignorierend, bleibt Sara schließlich allein im Wald zurück - und ist es letztlich doch nicht.

Kritik

Elemente des J-Horror und die Atmosphäre von "Blair Witch Project" verbinden sich im Regiedebüt des Werbefilmers Jason Zada. Hauptschauplatz ist ein japanischer Wald, dessen Ruf, viele Selbstmörder anzulocken, für eine authentisch beunruhigende Note sorgt, auch wenn "The Forest" letztlich in Serbien gedreht wurde. Obwohl Natalie Dormers Protagonistin dank unkluger Entscheidungen dem Spukwald als Nerventest Konkurrenz macht, können dieser und seine bösen Geister vor allem bei Genreneulingen ihre Wirkung entfalten.

Copyright FOREST BEAR, LLC. ALL RIGHTS RESERVED.