The Kids Are All Right

The Kids Are All Right

Inhalt

Man stelle sich folgendes Szenario vor: Die Kinder eines liebenden, seit zwanzig Jahren verheirateten Elternpaares, finden heraus, dass sie per künstlicher Befruchtung gezeugt wurden und wollen ihren biologischen Vater kennenlernen. Das Elternpaar besteht aus Nic und Jules, ein liberales und reiches lesbisches Paar, die sich vor Jahren beeide befruchten ließen. Als einer der Erzeuger aufgespürt wird, beginnt auf einmal das Chaos, denn Jules findet den lockeren und entspannten Paul mehr als nur nett…

Kritik

Sieben Jahre nach ihrem wunderbaren "Laurel Canyon" kehrt Lisa Cholodenko mit ihrem bislang aufwendigsten Film zu den versprengten Künstlerenklaven im Einzugsgebiet von Los Angeles zurück. Trotz der durchaus ernsten Thematik überwiegt ein komödiantischer Ton, der auch einem Mainstreampublikum sofort Zugang zu der ungewöhnlichen Figurenkonstellation ermöglicht. Julianne Moore und Annette Bening sind hinreißend als etwas eingefahrenes Lesbenpaar, Mark Ruffalo unwiderstehlich als Mann, der die Konventionen unerwartet aufwirbelt.

Copyright © 2010 Universal Studios Inc. All Rights Reserved.